Allgemein - Webseite Familie Eppler

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Allgemein

Tipps für den PC

Regelmäßig die Daten vom PC auf einer externen Festplatte sichern. Am besten auf 2 verschiedene externen Festplatten (mit Kippschalter bei 3,5 Zoll Festplatten) speichern und bei Bedarf diese Einschalten. So sind die Daten nicht für jeden sichtbar auch nicht im Netz.

Antivirenprogramme mit z.b. Firewall "Internet Security" Schützen besser als Freeware Programme oder keine.

Mit dem Freeware Programm "Ccleaner" kann man seinen Verlauf auf dem PC löschen, z.B.
aufgerufene Webseiten, Programm oder Datei.
Oder auch den "Automatisches Reinigen beim Bootvorgang" ausführen lassen.

Den Inhalt des Temp Ordner Regelmäßig löschen. Einfach in die Ordnerzeile gehen bei Dokumente oder Explorer und "%temp%" eingeben Enter. So kommt man in den Temp Ordner,
diesen Inhalt einfach löschen. Manchmal sind Dateien nicht zu löschen, da sie Temporär gebraucht werden.

Passwörter

Unser Leben besteht darin sich vieles zu merken. Doch alles kann man sich nicht.
Genau so ist es mit Passwörtern, wir brauchen sie im alltäglichen Leben. Sei es
bei der Bank um Geld vom Automaten zu holen oder beim Handy nachdem es man einschaltet.
Viele dieser Dinge muss man sich merken, da verliert man oft den Überblick. Doch wie sollte es leichter gehen?

Die Passwörter in Klartext in einer Liste auf Papier schreiben?
Diese hat zwar immer parat, aber wenn man sie verlegt oder entwendet wird.

Passwörter in einen Passwort Manager eintragen.
Da brauch man sich nur eines zu merken.

Passwörter verschlüsselt auf Papier bringen, wo es zwar in Klartext steht aber es muss davor oder danach ein bestimmter Text stehen.
Dies ist nicht schlecht, doch was wenn man den Zettel verliert?

Am besten ein System ausdenken mit mehreren Hürden. Sieht euch die Vorstellungen von anderen an, das könnte euch einen Anreiz geben.
Diese sollten aus Groß und Klein Buchstaben mit Zahlen und Sonderzeichen sein. Da sie schwerer zu knacken sind.

Wie läuft der Tag mit Passworte ab, 

Beispiel:

Windows starten, mit Bitlocker verschlüsselung, Passwort eingeben.

Windows Anmelden mit Benutzername und Passwort eingeben.

eMail checken im Browser, Passwort eingeben.

eMail verschlüsselt schreiben, Passwort eingeben.

Online Einkaufen, z.B. Paypal, Passwort eingeben.

Online Banking, Passwort eingeben.


Das ist mir zuviel.

Virenschutz
Wissen Sie wann sie das letzte mal ihren USB Stick oder ihre externe Festplatte nach Viren gesucht haben? Nein, dachte ich mir.
Wenn sie einen Datenträger einstecken, sollte das Antivirusprogramm Automatisch nach Viren suchen.


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü